AUSTRALIEN

Traumzeit Hautnah

Die einzigartige Welt des kleinsten Kontinents dieser Erde, der immer noch 22mal größer als Deutschland ist und nahezu alle Klimazonen beinhaltet, zu erkunden ist eine Leidenschaft, die uns immer wieder nach Down Under zieht. Auf 4 Reisen, in 600 Tagen und über 60000 Km umrundeten und durchquerten wir Australien von den Pinguinen des Südens zu den Krokodilen des Nordens, von den Millionenstädten der Ostküste in die abgelegensten Winkel des Outbacks und des Westens. Hier wird jeder Besucher herzlich mit einem „G´day mate!“ begrüßt und zum Barbecue wird das Wappentier in Form eines Känguru- oder Emusteaks angeboten.
Die Aussies sind ein lustiges und liebenswertes Volk, das einzige übrigens, das genüsslich seine eigenen Wappentiere verspeist.
Kein Wunder, denn wo sonst finden Sie solche Extreme wie der weißeste Strand, die giftigsten Tiere, die am längsten geradeaus verlaufende Eisenbahnstrecke, die abgelegenste Großstadt und das größte Korallenriff der Erde. Oder mit dem Vegemite einen Brotaufstrich, der bei den meisten Europäern einen Würgereiz auslöst, der aber in keinem Haushalt fehlen darf.
Gastfreundschaft wird bei den Aussies immer groß geschrieben. Da war es für uns natürlich einfach einige Wochen mit neu gewonnenen und alten Freunden zu verbringen. Beispielsweise auch auf einer abgelegenen, typisch australischen Rinderfarm im Outback Queenslands.
Wir schnorchelten an den Ausläufern des Großen Barrieren Riffs, spielten Robinson Crusoe auf einsamen Inseln und durchquerten in den abenteuerlichen Kimberleys des Nordens die berüchtigte 850 km lange Geländepiste der Gibb River Road, fuhren durch wassergefülte Flussläufe, von Krokodilen belagert.
Die älteste, noch heute existierende, Kultur in der gesamten Weltgeschichte, durch 50.000 Jahre alte Felsmalereien belegt, die Traumzeit der Ureinwohner Australiens gilt es zu erfahren. Die Aborigines glauben, dass der Ursprung des Lebens in der sogenannten Traumzeit liegt und von Generation zu Generation weitergegeben wird.
In dieser Traumzeit erlebten wir das spirituelle und rote Zentrum der Aborigines – den Uluru und die Olgas.
Die Kultur und der Mythos der Ureinwohner sind hier überall zu spüren.
Um dieses riesige, teils extrem lebensfeindliche, Land zu bewirtschaften ist Wagemut und Innovation nötig.
Bis zu 60 Meter lange Roadtrains heizen durch die endlos staubigen Straßen. Dort, wo die Erde bebt und wo man diese Ungetüme zuerst hört und dann sieht.
Erleben Sie Australien auch aus einem ganz besonderen Blickwinkel:  Aus dem unserer beiden Kindern, deren Mut und Selbstvertrauen auf einer einjährigen Reise, durch zahlreiche Erlebnisse mit der einzigartigen Tierwelt und den Abenteuern dieses Landes, ständig wuchs.
Selbst die australische Schule verläuft völlig anders. Tausende Kinder im Outback sind auf die School of the Air angewiesen, an deren Unterrichtsstunden sie über Funk teilnehmen. Klar, dass Simren und Angad in den Schulunterricht mit eingebunden wurden und mit den Schülern Kontakt aufnahmen.
Mit unserem Geländewagen erkundeten wir die entlegensten Gebiete und konnten auf vielen Waschbrettpisten das wahre Herz dieses Kontinents entdecken.
Genau 172 mal haben wir nur auf dieser Reise unser Zelt aufgebaut und erlagen jedes Mal dem endlosen Sternenhimmel inmitten grandioser Naturschätze.
Auf vier Reisen haben wir dieses Land, zuletzt 2015 und 2016, in den vergangenen 20 Jahren kennengelernt, als Frank zum ersten Mal dem Charme Australiens erlag.
Lassen Sie uns einen spannenden und humorvollen Überblick ziehen, der deutlich macht, wie sehr sich jeder Besucher in die Weite der abwechslungsreichen Landschaft, in die Tierwelt und in die Aussies verlieben wird.
In atembraubenden Filmen und Bildern, kommentiert von der ganzen Familie laden wir Sie ein:
„G´day mate! Welcome to Down Under!“

Australien Traumzeit Hautnah Vorschau

Traumzeit in Bildern: